1/10

MFH, Ahornweg

Spiegel b. Bern

Gesamtsanierung

Das MFH mit 5 Wohnungen wurde im Jahr 1969 erbaut.

Der Energieverbrauch war entsprechend hoch.
Die gesamte Haustechnik stammte aus dem Baujahr und musste erneuert werden, insbesondere auch die Steigzonen aus GK-Rohren.

Die Fassadenelemente aus Waschbeton wurden abgetrennt, die bestehenden Balkone saniert und von unten gedämmt. 

Die Fassaden wurden mit einer hinterlüfteten Zementfaserplatte verkleidet und mit einer 18cm starken mineralischen Dämmung isoliert.

Das Ziegeldach mit einem Unterdach aus Zementfaserplatten musste angepasst aber nicht vollflächig saniert werden. Im beheizten Bereich wurden zwischen das Unterdach und die bestehende Dämmung aus Glaswolle Zellulosefasern eingeblasen. Die Ölheizung wurde durch eine Pelletheizung ersetzt. Eine Solarwärmeanlage mit einer Fläche von 13.5m2 stellt das Warmwasser ausserhalb der Heizperiode bereit.   

Die Grundrisse wurden geringfügig angepasst, so das mehr Raum in den Bädern entstand.